Herzlich Willkommen

 


Liebe Freunde des kleinen Hoftheaters!

 Für uns alle liegt eine sehr schwere Zeit hinter uns, die unser Theater – dank Ihnen – einigermaßen glimpflich überstanden hat. Ihr aufmunternder und auch finanzieller Zuspruch hat uns in den vergangenen Monaten Mut gemacht, nicht zu verzagen, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen und das Motto unseres Theaters – Wo Theater Spaß macht – niemals aus den Augen zu verlieren. 

Jetzt sind wir wieder da und planen voller Vorfreude und Tatendrang die neue Spielzeit. Es wird sich nicht  vermeiden lassen, dass sich – gerade zu Beginn der Saison – einiges ändern wird. Abstands- und Hygieneregeln gelten nach wie vor, wir dürfen nur einen Bruchteil der vorhandenen Plätze belegen – helfen Sie uns, diese Regeln einzuhalten, nur dann können wir in absehbarer Zeit wieder zu einer gewohnten Normalität zurückkehren.




Bericht im Hamburg Journal vom 19.04.2020

Auch in Coronazeiten bleibt unser Motto - Wo Theater Spaß macht!

Ab dem 1. August 2020 sind die Vorstellungstermine online und Karten können reserviert werden.


 
 

Wenn Mööv mit Mozart

 Für diesen Termin ist keine Buchung mehr möglich.
 
29
PlakatfotoMoevMozart
Kategorie
Eigenproduktion
Datum
Sonntag, 16. Juni 2019 16:00
Anzahl Plätze
120
Verfügbare Plätze
91
Eintritt:
20 €
Eintritt (ermäßigt):
18 €
Ermäßigung für: Rentner, Schüler, Studenten, Erwerbslose, Schwerbehinderte
Termine vom 07. bis 23. Juni
Komödie von Peter Limburg/Heino Buerhoop
Plattdeutsche Erstaufführung

Bericht im Kulturjournal auf NDR 90,3

Nach über 12 Jahren bringen wir erstmals wieder eine plattdeutsche Komödie auf unsere Bühne. Angeregt durch die immer ausverkaufte weihnachtliche Lesung auf platt und durch die Wünsche vieler unserer Zuschauer lassen wir die schöne niederdeutsche Sprache in einer berührenden, humorvollen Komödie wieder aufleben.

Eigenbrödler Gerd, genannt „Mozart“, Komponist einer unvollendeten Nebelsymphonie und ehemals Komponist für Werbemusik, verbringt die Tage einsam und dauerschlechtgelaunt auf seiner Stammparkbank, bis er dort eines Tages auf die lebenslustige Lina trifft, genannt „Mööv“. Lina besetzt nicht nur seine Parkbank, sondern flattert mit all ihrer liebenswerten Verrücktheit mitten in Gerds Leben. Angestiftet von Gerds Neffen Carl, der seinen Onkel aus seiner Vereinsamung befreien will. Lina, die Mööv, die nie den Schnabel hält, die Gerd nervt, aber letztendlich verzaubert und ihn die Welt lieben lehrt - diese Lina wird plötzlich krank und nun muss Gerd um sie kämpfen. Ein Großstadtmärchen, zart und humorvoll erzählt, mit unerwarteten Wendungen, komisch und anrührend zugleich.

Regie:
Stefan Leonard
Stefan
Leonard

Mit:    
Claudia Isbarn Frank Grupe Haye Graf
Claudia
Isbarn
Frank
Grupe
Haye
Graf
 
 

Alle Termine

  • Freitag, 7. Juni 2019 19:30
  • Samstag, 8. Juni 2019 19:30
  • Sonntag, 9. Juni 2019 16:00
  • Freitag, 14. Juni 2019 19:30
  • Samstag, 15. Juni 2019 19:30
  • Sonntag, 16. Juni 2019 16:00
  • Freitag, 21. Juni 2019 19:30
  • Samstag, 22. Juni 2019 19:30
  • Sonntag, 23. Juni 2019 16:00