Herzlich Willkommen

 


Liebe Freunde des kleinen Hoftheaters!

 Für uns alle liegt eine sehr schwere Zeit hinter uns, die unser Theater – dank Ihnen – einigermaßen glimpflich überstanden hat. Ihr aufmunternder und auch finanzieller Zuspruch hat uns in den vergangenen Monaten Mut gemacht, nicht zu verzagen, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen und das Motto unseres Theaters – Wo Theater Spaß macht – niemals aus den Augen zu verlieren. 

Jetzt sind wir wieder da und planen voller Vorfreude und Tatendrang die neue Spielzeit. Es wird sich nicht  vermeiden lassen, dass sich – gerade zu Beginn der Saison – einiges ändern wird. Abstands- und Hygieneregeln gelten nach wie vor, wir dürfen nur einen Bruchteil der vorhandenen Plätze belegen – helfen Sie uns, diese Regeln einzuhalten, nur dann können wir in absehbarer Zeit wieder zu einer gewohnten Normalität zurückkehren.




Bericht im Hamburg Journal vom 19.04.2020

Auch in Coronazeiten bleibt unser Motto - Wo Theater Spaß macht!

Ab dem 1. August 2020 sind die Vorstellungstermine online und Karten können reserviert werden.


 
 

Venedig im Schnee

 Für diesen Termin ist keine Buchung mehr möglich.
 
21
Venedig_im_Schnee_quer
Kategorie
Eigenproduktion
Datum
Samstag, 12. Oktober 2019 19:30
Anzahl Plätze
120
Verfügbare Plätze
99
Eintritt:
22 €
Eintritt (ermäßigt):
20 €
Buchungshinweis:
Ermäßigung für: Rentner, Schüler, Studenten, Erwerbslose, Schwerbehinderte
Termine vom 11. Oktober (Premiere) bis 03. November
Komödie von Gilles Dyrek
Deutsch von Annette und Paul Bäcker

Natalie und Jean-Luc sind sehr verliebt. Die eine Hälfte des Tages sind sie damit beschäftigt, ihre Hochzeit zu planen, und die andere, sich zu liebkosen. Am Abend erwarten sie Christophe und seine Freundin zum Essen: Jean-Luc hat den Studienfreund nach Jahren in der Stadt getroffen und eingeladen. Etwas verspätet treffen Christophe und Patricia an diesem Pariser Sommerabend ein, weil sie sich vorher heftig gestritten haben. Patricia ist noch total genervt, hat absolut keine Lust auf dieses Treffen und beschließt, den ganzen Abend lang kein Wort von sich zu geben. Irgendwann fällt den notorisch fröhlichen Gastgebern auf, dass Patricia merkwürdig ruhig ist und kein Wort sagt. Sie schlussfolgern, dass sie Ausländerin sein muss und ihre Sprache nicht versteht! Als Patricia das Missverständnis begreift, klärt sie den Irrtum nicht auf, sondern erfindet eine Fantasie sprache und treibt es immer mehr auf die Spitze. Die Situation kippt mehr und mehr ins Absurde.

Regie:
Andreas Püst
Andreas
Püst

Mit:      
Valerija Laubach Stefan Leonard Lutz Standop Ebba Ekholm
Valerija
Laubach
Stefan
Leonard
Lutz
Standop
Ebba
Ekholm
 
 

Alle Termine

  • Freitag, 11. Oktober 2019 19:30
  • Samstag, 12. Oktober 2019 19:30
  • Sonntag, 13. Oktober 2019 16:00
  • Freitag, 18. Oktober 2019 19:30
  • Samstag, 19. Oktober 2019 19:30
  • Sonntag, 20. Oktober 2019 16:00
  • Freitag, 25. Oktober 2019 19:30
  • Samstag, 26. Oktober 2019 15:30
  • Samstag, 26. Oktober 2019 19:30
  • Sonntag, 27. Oktober 2019 16:00
  • Freitag, 1. November 2019 19:30
  • Samstag, 2. November 2019 19:30
  • Sonntag, 3. November 2019 16:00