Herzlich Willkommen




Jetzt sind wir wieder da und starten voller Vorfreude und Tatendrang in die neue Spielzeit. Es wird sich nicht  vermeiden lassen, dass sich – gerade zu Beginn der Saison – einiges ändern wird. Abstands- und Hygieneregeln gelten nach wie vor, wir dürfen nur einen Bruchteil der vorhandenen Plätze belegen – helfen Sie uns, diese Regeln einzuhalten, nur dann können wir in absehbarer Zeit wieder zu einer gewohnten Normalität zurückkehren.

Auch in Coronazeiten bleibt unser Motto - Wo Theater Spaß macht!


Unser Saal zu Corona-Zeiten

 
Bericht im Hamburg Journal vom 19.04.2020



 
 

Der Teufel und die Diva

 Für diesen Termin ist keine Buchung mehr möglich.
 
23
Diva_quer
Kategorie
hoftheater spezial
Datum
Donnerstag, 28. Februar 2019 19:30
Anzahl Plätze
120
Verfügbare Plätze
97
Eintritt:
20€
Eintritt (ermäßigt):
18€
Ermäßigung für: Rentner, Schüler, Studenten, Erwerbslose, Schwerbehinderte
Termine am 28. Februar und 11. Mai
Bühnenshow von Fred Breinersdorfer und Katja Röder --------------
Mit Musik von Hildegard Knef

Ausgangssituation der Bühnenshow ist der Tod von Hildegard Knef , die nun in einer Zwischenwelt herumgeistert, wo der Teufel um ihre Seele buhlt.

Hildegard Knef – war eine der letzten großen deutschen Diven - ein Weltstar.! Was ist von ihrem Mythos geblieben? Was bleibt nach dem Tod? Nicht viel: ein paar Kisten mit Erinnerungsstücken, abgetragene Kleider, vergilbte Autogrammkarten. Und die Lust auf eine Zigarette, natürlich.

Die letzte große Diva wacht in einem Raum ohne Fenster auf, ganz unspektakulär, in einem Zwischenreich irgendwo zwischen Himmel und Hölle. Ein Mann im Anzug erklärt ihr mitleidlos, dass sie heute Morgen in einem Berliner Krankenhaus gestorben sei. Dabei ging es ihr doch selten so gut – vielleicht auch nie. Wenn da bloß nicht die bohrenden Fragen wären, mit denen sie der Mann konfrontiert, all die alten, wenig schmeichelhaften Geschichten ... Ist es nun an der Zeit für eine schonungslos ehrliche Lebensbilanz?

„Der Teufel und die Diva« ist ein musikalisches Kammerspiel mit vielen unvergesslichen Chansons, und ein facettenreiches Porträt einer Ausnahmekünstlerin.

Finanziert wird die Produktion durch Mitglieder des Freundeskreises des kleinen hoftheaters.

Regie: Musikalische Leitung:
Petra Behrsing Katrin  Redepenning
Petra
Behrsing
Katrin
Redepenning

Mit:
Claudia IsbarnClaudia Isbarn war bereits in vielen großen Rollen auf der hoftheater-Bühne zu sehen, außerdem ist sie die kaufmännische Leiterin des Theaters
Andres PüstAndreas Püst hat schon oft als Gastschauspieler am kleinen hoftheater gespielt und sehr erfolgreich Regie am Hause geführt
Anotonina  RubtsovaAnotonina Rubtsova
(Pianistin)

Bildergalerie:
 
 

Alle Termine

  • Donnerstag, 28. Februar 2019 19:30
  • Samstag, 11. Mai 2019 19:30