Herzlich Willkommen

Foto: Niklas Marc Heinecke
 

Der Rolf Mares Theaterpreis wurde am 21.11.2022 verliehen für

Herausragende Darstellung

an

Claudia Isbarn
für die Rolle der Maria in „Die Maria und der Mohamed“
das kleine hoftheater


Die Begründung der Jury lautet:
Dem kleinen hoftheater ist mit der Inszenierung „Die Maria und der Mohamed“ ein ganz besonderer Theaterabend gelungen. Harun Yildirim als syrischer Flüchtling Mohamed, aber vor allem Claudia Isbarn als zunehmend pflegebedürftige Maria berührt und beeindruckt. Sie wehrt sich wortgewandt, bissig und verletzend gegen übergriffige Pflegekräfte und jede Form der Bevormundung. Auch der eher zufällig anwesende Mohamed bleibt von ihren fremdenfeindlichen Bemerkungen nicht verschont. Trotzdem spürt man unter der rauen Schale immer auch die lebenskluge und mitfühlende Frau, die nach und nach erkennt, dass der hilfsbereite Mohamed selbst verletzlich und hilfsbedürftig ist. So kann sie helfen und seine Hilfe annehmen und blüht sogar noch einmal auf. All diese Facetten beherrscht Claudia Isbarn überzeugend und hat damit zu einem Theaterabend beigetragen, der noch lange im Gedächtnis bleibt.





 

BARBRA

 Für diesen Termin ist keine Buchung mehr möglich.
 
250
DSC_7823
Kategorie
Gastspiel
Datum
Freitag, 25. November 2022 19:30
Anzahl Plätze
250
Verfügbare Plätze
Dieser Termin ist leider ausverkauft!
Eintritt:
25 €
Eintritt (ermäßigt):
23 €
Ermäßigung für: Rentner, Schüler, Studenten, Erwerbslose, Schwerbehinderte

Termin am 25. November um 19:30 Uhr
Ein musikalisches Portrait ----------------------------------------------------------------------------
Von und mit: Ulrike Barz-Murauer 
Am Piano: Nico A. Stabel  

Barbra Streisands Markenzeichen sind ihr Silberblick und ihre große Nase. Sie entsprach nie dem Hollywood-Ideal und wurde oft als „hässliches Entlein“ verspottet. Doch ihre Stimme brachte das Mädchen aus dem New Yorker Armenviertel Brooklyn ganz weit nach oben und machte die Schauspielerin und Sängerin mit zahlreichen Filmen („Funny Girl“, „Yentl“, „A Star is Born“) und Songs wie „Woman in Love“ und „Memory“ weltbekannt.

Im April 2022 feierte die Schauspielerin und Sängerin ihren 80. Geburtstag.

Die Hamburger Sängerin „Ulrike Barz-Murauer wagt die Annäherung. Sie spielt die Künstlerin, ohne in Ehrfurcht zu erstarren oder sie zu kopieren, mit Witz und Mut zur großen Geste.“ 
Berliner Morgenpost: „Ulrike Barz-Murauer ist einfach grandios!
Und wenn sie (…) den Gesang der Streisand nicht einfach kopiert, sondern ihn uns mit ihren eigenen, vielfältigen vokalen Möglichkeiten als Original suggeriert, dann stand sie tatsächlich auf der Bühne – die große Barbra!“

Ulrike
Barz-
Murauer
Nico A.
Stabel

 
 

Alle Termine

  • Freitag, 25. November 2022 19:30